18. September 2020

Wie wählt man den besten Dampfgarer aus?

Wie wählt man den besten Dampfgarer aus?

Dampfgarer liefern gesündere Mahlzeiten für die ganze Familie, aber stellen Sie sicher, dass Sie leistungsschwache Modelle vermeiden, mit unserem Leitfaden zur Auswahl der besten für Sie. Ein Elektrodampfer macht perfekt gedämpfte Lebensmittel kinderleicht.

Dampfgarer Gemüse kochen

Warum einen Elektrodampfer wählen?

Das Dämpfen ist eine der gesündesten Methoden, um Lebensmittel zu kochen. Ohne zusätzliche Fettzugabe kocht der Dampfgarer sanft Ihre Speisen und bindet dabei Feuchtigkeit und Nährstoffe ein.

Auch das Dampfgaren ist unglaublich einfach. Sie können einen Edelstahldampfkorb kaufen, der in einen normalen Topf passt, oder spezielle Dampfgarpfannen mit zwei oder drei Stufen, die auf dem Kochfeld verwendet werden können.

Aber wenn Sie regelmäßig Gemüse dämpfen und mit der Art der Speisen, die Sie dampfgaren, abenteuerlustiger werden wollen, dann ist ein Elektrodampfkocher das perfekte Küchengerät.

Elektrische Dampfgarer sind eines der preiswerteren Küchenhelfer, die Sie kaufen können. Sie können einen einfachen Elektrodampfer für nur £15 in Anspruch nehmen, und er wird gesunde, köstliche Gerichte zubereiten.

Wenn Sie das Budget ein wenig erhöhen, erhalten Sie ein fortschrittliches Modell mit nützlichen Funktionen wie einem digitalen Timer und variablen Garzeiten, um perfekt gedämpfte Lebensmittel kinderleicht zu machen. Fügen Sie einfach das Essen und Wasser zum Dampfgarer hinzu, stellen Sie den Timer ein oder wählen Sie ein Programm und verlassen Sie die Maschine, um die Arbeit zu erledigen.

Zu wissen, für welche Funktionen es sich lohnt, zusätzlich zu bezahlen, kann Ihnen helfen, den richtigen Elektrodampfkocher für Sie zu wählen. Dieser Leitfaden erklärt die wichtigsten Funktionen, die Sie bei der Auswahl des perfekten Modells für sich selbst berücksichtigen sollten.

Was ist beim Kauf eines Elektro-Dampfgarers zu beachten?

Mit Supermarkt-Markenmodellen, die ab nur 15 Pfund erhältlich sind, wird der Kauf eines Elektrodampfers die Bank nicht brechen. Wenn Sie ein wenig mehr bezahlen, erhalten Sie in der Regel mehr Kapazität und zusätzliche Funktionen wie einen digitalen Timer, eine verzögerte Startoption und einen integrierten Reiskocher.
Größe

Die meisten Elektrodampfer haben dreistufige Behälter mit Löchern im Boden, durch die der Dampf strömt. Sie können einzeln oder in Kombination verwendet werden, um genügend Kapazität für die Zubereitung einer ganzen Familienmahlzeit zu bieten, und können sogar während des Kochens neu angeordnet werden, um die Temperatur zu variieren – achten Sie jedoch darauf, dabei ein Tuch oder einen Ofenhandschuh zu verwenden, um Dampfverbrennungen zu vermeiden. Einige Dampfgarer haben Fächer mit abnehmbaren Böden, um einen höheren Dampfbereich für das Kochen größerer Gegenstände wie z.B. ganzer Hühner zu schaffen.

Einige Elektrodampfer haben unterschiedlich große Behälter, die ineinander passen. Dadurch sind sie kompakt für die Lagerung, aber da Sie sie während des Kochens nicht austauschen können, müssen Sie Ihre Zeiten im Voraus planen.
Timer

Viele Elektrodampfer haben einen 60-Minuten-Timer, den Sie drehen können, um Ihre Garzeit einzustellen. Teurere Dämpfer verfügen über digitale Timer und Verzögerungsstartfunktionen, mit denen Sie den Dämpfer so einstellen können, dass er zu einer bestimmten Zeit später am Tag mit der Arbeit beginnt.
Wasserstände

Achten Sie auf einen Elektrodampfer mit einer sichtbaren Wasserstandsanzeige auf der Außenseite, damit Sie sicher sein können, dass Sie ihn vollständig gefüllt haben. Elektrische Dampfschiffe gehen selten aus dem Wasser und viele werden piepen, wenn sie es tun, so dass Sie das Wasser auffüllen können, während sie noch eingeschaltet sind.

Einige Dampfgarer haben einen externen Eingang, so dass Sie das Wasser während des Kochens auffüllen können, ohne die Kochbehälter abnehmen zu müssen und Gefahr laufen, sich zu verbrühen.